Altstadttheater Open Air: KONSTELLATIONEN von Nick Payne

Marianne ist Quantenphysikerin, Roland ist Imker. Ihre Liebesgeschichte von der anfänglichen Leidenschaft über den ersten Seitensprung bis hin zum „Dass der Tod euch scheidet“ könnte eine übliche Beziehungsstory sein, gäbe es nicht das „Was wäre wenn…“. Angenommen, es gäbe eine unüberschaubare Anzahl von Paralleluniversen, die sich bei jeder gefällten Entscheidung weiter verzweigen, so würde auch unser Leben in unendlich vielen Varianten existieren. So kann es passieren, dass sich Marianne und Roland in einer Variante ihrer ersten Begegnung so unsympathisch sind, dass sie es nur zwei Minuten miteinander aushalten. Es scheint, als müsste sich das Paar erst durch einige Universen hindurch an verkorksten Anfängen und falschen Abzweigungen vorbeitasten, bis sie bei ihrer gemeinsamen Geschichte ankommen, die uns dann erstaunlicherweise als die ultimative Liebesgeschichte erscheint.

Mit Margret Gilgenreiner & Martin Ostermeier

Regie: Leni Brem-Keil

Spielort

Altstadttheater Open Air im Innenhof des Kulturoasis e.V., Friedhofstraße 7, 85049 Ingolstadt